Willkommen bei König Dienst & Kollegen – Ihr Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Montabaur

Wir beraten Sie umfassend in allen Fragen rund um die Bereiche Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung und unterstützen Sie aktiv und branchenübergreifend in der Weiterentwicklung Ihres Unternehmens.

Langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit, weitreichende Expertise und ein gemeinsames Ziel – die Generierung von Mehrwerten – sind die Qualitäten, die uns bereits seit 1922 mit unseren Mandanten verbinden.

Unsere jahrzehntelange Erfahrung mit den besonderen Anforderungen von mittelständischen Unternehmen und der Betreuung von Privatvermögen ist die Basis für tragfähige Konzepte und fundierte steuerliche und ganzheitliche wirtschaftliche Beratung.

Kompetenz-Center –
ein Service von Dr. Dienst & Partner

Im Fokus:

Handlungsbedarf bei wertgeminderten (Gesellschafter-) Darlehensforderungen und anderer Finanzanlagen

Nach der Rechtsprechungdes Bundesfinanzhofs können Darlehensausfälle zu einem Verlust bei den Einkünften aus Kapitalvermögen führen. Nach dem Entwurf des Jahressteuergesetzes 2019 wird diese - für den Steuerpflichtigen positive Rechtsprechung - künftig nicht mehr angewendet werden können.

weiterlesen

Kompetenz-Center –
ein Service von Dr. Dienst & Partner

Im Fokus:

Erbschaft-/Schenkungsteuer-Screening für Unternehmensvermögen

Das geltende Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht verschont teils sogar vollständig die Übertragung von Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften (sog. „Regel- und Optionsverschonung“). Dies ist jedoch im Einzelnen von zahlreichen Voraussetzungen abhängig, von denen viele im Vorfeld geschaffen werden müssen.

weiterlesen

Kompetenz-Center –
ein Service von Dr. Dienst & Partner

Nachreichung einer Ergänzungsbilanz zur Vermeidung der Sperrfrist des § 6 Abs. 5 S. 4 EStG bei Festsetzung unter Vorbehalt der Nachprüfung

Dr. Lukas Karrenbrock und Dr. Christian Laschewski

Gemäß § 6 Abs. 5 S. 4 EStG ist die Buchwerteinbringung von Wirtschaftsgütern mit einer dreijährigen Sperrfrist verbunden. Diese gilt jedoch nicht, wenn

weiterlesen

Verwaltungsgericht bestätigt Entziehung des Doktorgrades

VG Gießen hat die Klage eines Mediziners abgewiesen, der sich gegen die Entziehung seines ihm im Jahr 2005 verliehenen Doktorgrades gewandt hatte.Der Kläger habe zur Erlangung seines Doktorgrades getäuscht, sodass nach der einschlägigen Promotionsordnung die Entziehung des Doktorgrades nicht zu beanstanden war. Dabei reiche es aus, dass der Kläger hier grob fahrlässig gehandelt habe (Az. 3 K 2499/17).

weiterlesen

BdSt-Musterklage: Soli-Aus ab 2020!

Mit Unterstützung des BdSt hat ein Ehepaar aus Bayern Klage gegen den Solidaritätszuschlag beim FG Nürnberg eingereicht. Anlass ist die feste Absicht der Bundesregierung, die Ergänzungsabgabe auch im Jahr 2020 von Bürgern und Betrieben weiter zu erheben - in diesem Sinne hatte das Bundeskabinett am 21.08.2019 den Soli-Teilabbau ab 2021 beschlossen.

BFH zur Abgeltungsteuer: Frist für Antrag auf Regelbesteuerung gilt auch bei nachträglich erkannter verdeckter Gewinnausschüttung

Steuerpflichtige mit Kapitalerträgen aus einer unternehmerischen Beteiligung müssen den Antrag auf Regelbesteuerung anstelle der Abgeltungsteuer spätestens zusammen mit der Einkommensteuererklärung stellen, um so die anteilige Steuerfreistellung im Rahmen des sog. Teileinkünfteverfahrens zu erlangen. Dies hat der BFH entschieden (Az. VIII R 20/16).

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 15./16. August 2019

Der Vorstand der WPK informiert über die wichtigsten Beratungsergebnisse aus der Sitzung am 15./16. August 2019.

weiterlesen

Geplante Änderungen am Code of Ethics zur Rolle und ethischen Haltung von Berufsangehörigen

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) führt aktuell eine öffentliche Konsultation (Exposure Draft) zur Rolle und ethischen Haltung von Berufsangehörigen mit zahlreichen Vorschlägen zur Änderung des IESBA Code of Ethics (Code) durch (Proposed Revisions to Promote the Role and Mindset Expected of Professional Accountants). Darauf weist die WPK hin.

weiterlesen

FATF-Leitlinie Guidance for a Risk-Based Approach for the Accounting Profession (2019)

Die FATF hat ihre Leitlinie zum risikobasierten Ansatz (Risk-Based Approach - RBA) für Angehörige der wirtschaftsprüfenden Berufe aus dem Jahr 2009 überarbeitet. Darauf weist die WPK hin.

weiterlesen

Ihre Karriere in der Gruppe Dr. Dienst & Partner

Wir suchen Persönlichkeiten, Teamplayer, Talente, die uns dabei helfen, den Anspruch unserer Mandanten durch erstklassige Beratung und Lösungen zu erfüllen.

Sie wollen mit uns diese Ziele verwirklichen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Stellenangebote Gruppe DDP:

Weitere Stellenangebote der Gruppe Dr. Dienst & Partner